Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

27. Januar 2020

VACUBELT®: Prozesssicherheit in der Entwässerung

Ob zur Entwässerung von Phosphorgips, REA-Gips oder Lithium, in der Kalidüngerproduktion oder in der Kühlschmiermittelfiltration: Die Familie der VACUBELT®-Filterbänder von GKD - GEBR. KUFFERATH AG ist in anspruchsvollen Entwässerungsprozessen weltweit bewährt. Dank ihrer besonderen Gewebestruktur und Nahttechnologie gewährleisten die Filterbänder aus Polyestermonofilen höchste Effizienz und Sicherheit.

Neben robuster Querstabilität, geringere Neigung zur Faltenbildung und glatter Oberfläche zeichnen VACUBELT®-Filterbänder auch guter Kuchenabwurf sowie exzellentes Reinigungsverhalten aus. Die weiterentwickelte Nahtkonstruktion unterstreicht diese Prozesseffizienz überdies. Die extrem flache PAD-Naht reduziert durch ihre geringe Öffnung im Nahtbereich den Partikeldurchschlag. Durch das Einziehen von Füllfäden wird das Risiko von Partikeldurchschlag noch weiter verringert. So wird die extrem flache Naht nicht vom Abstreifer belastet und unterliegt weniger Verschleiß. Dieses bewährte Eigenschaftsspektrum stellen VACUBELT®-Filterbänder in verschiedenen Anwendungen erfolgreich unter Beweis. Zur Entwässerung von Phosphorgips erfüllen die Bandtypen VACUBELT® 3354, 3356 und 1003 höchste Anforderungen an Standzeiten und Entwässerung. Die bis zu 4,35 Meter breiten und 70 Meter langen Filterbänder werden prozessabhängig ausgelegt und anwendungsspezifisch thermofixiert. Dank einem anlagenabhängigen Luftdurchlass von 200 bis 350 cfm und Maschenöffnungen von 150 bis 340 µm gewährleisten sie eine konstant hohe Entwässerungsleistung. In der REA-Gips-Entwässerung ist das Filterband VACUBELT® 2015 seit Jahren etablierter Standard und setzt auch bei der Lithium-Entwässerung neue Maßstäbe. Ob für den Neubau oder zur Nachrüstung bestehender Kraftwerke: Schnellere Entwässerung der Gipssuspension, größere Porendichte pro Quadratmeter, geringe Neigung zur Verblockung, thermische Resistenz und sehr gute Reinigungseigenschaften machen diesen Bandtyp mit einer geringen Öffnung von 50 µm sowie einer Luftdurchlässigkeit von 55 cfm zum Filterband der Wahl. In der Kalidüngerproduktion hält das Filterband vom Typ VACUBELT® 5060 mit bis zu 470 µm großen Öffnungen – gepaart mit einem Luftdurchlass von 290 cfm – den prozesstypisch hohen Temperaturen und korrosiven Bedingungen zuverlässig stand. In der Kühlschmiermittelfiltration gilt das VACUBELT®-Filterband vom Typ 3354 aus Polyesterdrähten als bewährte Alternative zu am Markt gängigen Produkten aus Polypropylen. Ohne Zugabe von Filterhilfsmitteln hält es auch bei dünnen Filterkuchen Späne und Schleifscheibenabrieb zuverlässig zurück.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?