Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

18. Januar 2020

Metallgewebe: Universelle Einsatzmöglichkeiten in der Flughafenarchitektur

Nach Prognosen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) verdoppelt sich die Zahl der Passagiere bis 2040. Diese Entwicklung stellt Flughäfen vor immer größere Herausforderungen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sie neben effizienter Abwicklung auch hohen Aufenthaltskomfort bieten. Gleichzeitig gilt es, anspruchsvollen Anforderungen an Wirtschaftlichkeit Rechnung zu tragen. Metallgewebe von GKD – GEBR. KUFFERATH AG bieten dafür vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Als ebenso attraktive wie funktionale Fassadenhülle für Transitorte spielt Metallgewebe seine Vorteile mit hoher Robustheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit voll aus. Beispielhaft dafür stehen die vorgesetzte Schrägfassade am Adelaide Airport oder die mit GKD-Gewebe ummantelten Kontrolltürme am Flughafen Madrid-Barajas. Sie paaren höchste Anforderungen an Ästhetik mit Funktionalität. Als Sonnenschutz reduziert Metallgewebe die Oberflächentemperatur der Fassade und gewährleistet zugleich durch die offene Gewebestruktur ungehinderten Tageslichteinfall und freie Aussicht. Mit farbigen Oberflächen, Druck oder Etching lässt die gewebte Haut der Kreativität von Gestaltern freien Lauf: Am Flughafen Newark in New York verleiht ein durch Etching aufgetragenes Wellenmuster einem Umspannwerk die gewünschte Optik. Am Van Nuys Airport in Los Angeles stärken riesige Buchstaben, die am Gewebe befestigt sind, den Markenauftritt des Flughafens. In Parkhäusern schafft GKD-Gewebe durch zugfreie Belüftung, Schutz vor Schlagregen und natürliche Tageslichtbeleuchtung angenehme Aufenthaltsqualität. Im Interior-Bereich verkleiden Metallgewebe technische Installationen wie Sprinkler, ohne ihre Funktion zu beeinträchtigen. Dreidimensional gebogene Elemente aus GKD-Gewebe folgen im Hong Kong International Airport Midfield Concourse dem Verlauf der Deckenbögen. Wandbehänge aus Architekturgewebe werten Retail-Areas wie am Muscat International Airport optisch auf. Dabei erlaubt ihre Transparenz ungehinderte Sicht aus dahinter liegenden verglasten Räumen. Deckenhohe Raumteiler mit integrierter Schiebetür stellen am Flughafen in Muscat die multifunktionalen Eigenschaften des Gewebes einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Am Flughafen Dubai schützt die robuste Textur der Gewebe aus Metall Säulen vor Beschädigung durch Koffer oder Gepäckwagen. Auch als Bekleidung von Rolltreppen oder – wie beispielsweise am Flughafen in Zürich – von Treppenhäusern erfüllt das Metallgewebe die Anforderungen nach hochwertiger Optik und Vandalismusresistenz. Für Rollabschlüsse von Restaurants oder Duty-Free-Bereichen bewährt sich der Baustoff durch seine Transparenz und robuste Widerstandsfähigkeit. Hochleistungsfähige transparente Medienfassaden aus Metallgewebe erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten durch digitale Bespielung. Beispielhaft dafür steht ein Mixed-Media-Screen am Muscat International Airport, der die beiden Systeme Mediamesh® und Illumesh kombiniert. Screens aus Mediamesh® schaffen in repräsentativen Shoppingmalls wie im Hamad International Airport in Katar eine aufmerksamkeitsstarke Werbeplattform für Luxusgüter. Im Minneapolis-St. Paul Airport in Minnesota werden Mediamesh®-Displays als Wegeleitsystem genutzt. Die Transparenz des Systems ermöglicht dabei zugleich freie Sicht auf dahinterliegende Bereiche und unterstreicht so stressfreie Orientierung.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?